Stromversorgungen und Stromrichtertechnik

Jäger Elektrotechnik steht für Innovation in der Elektrotechnik  Ihr Spezialist für getaktete Magnetstromversorgungen und Stromrichtertechnik.

Seit Anfang der 80er Jahre haben wir im Auftrag verschiedener Kernforschungsinstitute unterschiedlichste Stromversorgungen entwickelt und gefertigt. An solche Stromversorgungen werden sehr hohe Anforderungen hinsichtlich Genauigkeit, Stabilität, Welligkeit und Regelgüte gestellt. Wir realisieren Stromversorgungen nach Kundenspezifikation. Hierbei werden wir allen Anforderungen sowohl in der Einzelfertigung als auch bei Serienproduktion gerecht.

Im November 2009 wurde das Heidelberger Ionenstrahl-Therapiezentrum (HIT) zur Krebsbehandlung mit Ionenstrahlen eröffnet. Die zur Versorgung dieser Beschleuniger-Anlage erforderlichen Netzgeräte wurden von der Jäger Elektrotechnik GmbH hergestellt. Über hundert Stromversorgungseinheiten speisen eine der weltweit einzigartigen Beschleuniger-Anlagen zur Krebstherapie mit Ionenbestrahlung.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und Know-how gehört die Herstellung von Netzgeräten für Beschleunigertechnik zu unseren Kernkompetenzen.

Hierzu zählen beispielsweise getaktete Magnetstromversorgungen mit digitaler Steuerung zur Speisung von supraleitenden Magneten von Teilchenbeschleunigern. Diese Stromversorgungseinheiten erreichen Leistungsbereiche von bis zu 100 kW. Mit geeigneter Stromrichtertechnik lassen sich Gleichströme von bis zu 20 kA erzielen. Die Taktfrequenzen liegen, je nach Anforderung, zwischen 5 und 25 kHz. Die Stromwelligkeit liegt in einem Bereich von 10-3 bis 10-5 A. Dabei werden Genauigkeiten bis 10-5 erreicht. Auch Systeme mit integriertem Gleichstrom-Schnellschalter wurden bereits realisiert.

Ein weiterer Teil unseres Leistungsspektrums sind geregelte Hochspannungsstromversorgungen zur Speisung von Klystrons. Mit 6- oder 12-pulsigen Stromrichterschaltungen können wir Ausgangsspannungen bis 300 kV realisieren. Die Stromrichterschaltung wird mit einem Freilaufkreis für den Kurzschlussfall ausgelegt, die es erlaubt, auf eine Crowbar-Einrichtung zu verzichten.


Referenzen:

Hochstromversorgungseinheit zur Speisung supraleitender Dipolmagnete.

  •  max. Ausgangsstrom: 20.000 A
  •  max. Stromabweichung (∆I/I): 2,5 · 10-4
  •  max. Stromsteilheit (di/dt): 30 kA/s

 

Für detaillierte Auskünfte hinsichtlich technischer Realisierung oder Anfragen sprechen Sie uns gerne an. Kontakt